06.&07.Mai: BEG @ Polis Convention

„Austausch und Dialog sind von entscheidender Bedeutung. Mehr denn je werden in Zukunft Kommunen und immobilien-wirtschaftliche Unternehmen aufeinander angewiesen sein, denn: Nur, wenn Strategien der Stadtentwicklung mit Investitions-entscheidungen übereinstimmen, Quartiersentwicklungen mit Standortentwicklungen abgeglichen werden und öffentliche Ziele mit privaten vereinbar sind, entsteht ein stabiles Fundament für Investitionen, Qualitäten und Nachhaltigkeit.“ - Mit diesen Worten erläutern die Veranstalter die inhaltliche Zielrichtung der neuen Messe „Polis Convention“. Deren Kongruenz zur BEG-Unternehmensphilosophie ließ die Teilnahmefrage nicht lange unbeantwortet.

Die Messe richtet sich vor allem an Entscheider und Verantwortungsträger aus Kommunen und Immobilienwirtschaft, im Mittelpunkt soll der Austausch über Chancen und Möglichkeiten urbaner Entwicklungen und die Präsentation von Projektideen, Flächen- und Grundstückspotenzialen, Unternehmensstrategien, Marktnischen, Investments, Quartiersentwicklungen und nachhaltigen Entwicklungskonzepten stehen. Initiator ist Prof. Dr. Johannes Busmann,  Herausgeber des Magazins „polis – Magazin für Urban Development“. Flankiert wird die Veranstaltung von unterschiedlichen Themenforen zu den Herausforderungen der zunehmend digitalisierten Stadt. Als Schirmherr begrüßt und eröffnet Minister Michael Groschek die Messe am 06.05. um 9.00 Uhr gemeinsam mit Wuppertals Oberbürgermeister Peter Jung als Vorsitzender des Städtetag NRW.

Die BEG präsentiert sich mit aktuellen Projekten gemeinsam mit NRW.Urban und dem Kooperationsprojekt Flächenpool NRW in unmittelbarer Nähe zum Podium, Stand D09 - in den Alten Schmiedehallen „Areal Böhler“ in Düsseldorf. [zur Polis Convention-Homepage]  [zur BEG-Startseite]

Keine Kommentare:

Kommentar posten