Gute Aussichten am Alleenradweg Unna-Welver - ADFC produziert Drahtesel-TV

Mit jedem Saisonauftakt werden die Alleenradwege im Land Nordrhein-Westfalen etablierter und locken mehr Bürger und Touristen auf ihre Zweiräder, auch dank der begleitenden Öffentlichkeitsarbeit von Kommunen, Kreisen, Vereinen und Initiativen mit vielfältigsten Aktionen und Informationen. Der ADFC-Ortsverband des Kreises Unna zeigt die Entstehung und Vorzüge des Radweges nun in einem ehrenamtlich produzierten Filmbeitrag, veröffentlicht auf dem Kanal Drahtesel TV: www.adfc-nrw.de/kreisverbaende/kv-unna/drahtesel-tv.html, weitere Beiträge sollen folgen.

Aktuell ist die Fertigstellung eines letzten 4,5 km langen Bauabschnittes (Ortsteil Lenningsen) auf der Zielgeraden, geschottert und planiert ist er bereits, zum Monatsende soll er fertig gestellt sein, folgen werden noch Arbeiten zur Herrichtung eines Reitweges sowie der Ruhe- und Parkplätze sowie zur Anbindung der Straßenübergänge. Auf 25 km Länge existiert dann eine neue, verkehrssichere und komfortable Radwegeverbindung für die Städte und Gemeinden Unna, Bönen, Hamm und Welver [wie berichtet, 04/2014] . Die offizielle Freigabe des gesamten Radweges will der Kreis Unna mit einem Aktionstag in der zweiten Maihälfte begehen.  Auch die Gastronomen freuen sich über die Trassennutzer – alteingesessene Cafés, Restaurants und Lokale im Umfeld des Radweges haben sich jüngst mit einer Sonderbeilage in der Lokalpresse Ihern potenziellen Gästen präsentiert. [zur BEG-Startseite]

Keine Kommentare:

Kommentar posten