Zukunft des Coesfelder Bahnhofs gesichert

© Architekturbüro Andreas Bodem / ECO.PLAN GmbH & Co. KG
Das Ergebnis des von der BEG und der Stadt Coesfeld ausgeschriebenen Investorenauswahlverfahrens steht fest: Der Coesfelder Investor ECO Plan und Architekt Andreas Bodem bekamen den Zuschlag für ihr Konzept zur zukünftigen Nutzung und Architektur des Bahnhofs. 

Vorangegangen waren zwei Jurysitzungen unter Leitung von Prof. Dr. Fritzen. Letztendlich hat dann die gestalterisch qualitätsvolle Architektur des o.g. Bewerbers verbunden mit einer attraktiven Platzbelebung die Entscheidung gebracht. „Es war eine sehr knappe Entscheidung“, betonte Thomas Lennertz, Geschäftsführer der BEG, im Rathaus. Neben ECO Plan/Bodem war auch der Investor H+T-Konzeptbau mit Evers Architekten in die engere Auswahl gelangt, deren Konzept ebenso funktioniert hätte, wie Bürgermeister Heinz Öhmann hervorhob. 

Das Sieger-Konzept sieht ein Gebäudeensemble vor, das dem Bahnhofsplatz eine städtebauliche Kante gibt und dennoch den Bezug zur „Bahn“ bewahrt. Entstehen wird ein neues Bahnhofsareal mit drei Gebäuden: Dem freigestellten Bahnhofsgebäude sowie zwei flankierenden Baukörpern, die den Blick nach Westen auf Züge und Gleisanlagen freigeben. Neue Nutzungen in den Bereichen Wohnen, Arbeiten und Gastronomie werden die Gebäude mit Leben füllen. Der Fahrkartenverkauf wird erhalten bleiben. 

Insbesondere der gestalterische Umgang mit dem alten Bahnhofsgebäude wird dem geplanten Gastronomiebereich ein einzigartiges Flair verschaffen und die Ankommenden mit einladender Geste empfangen: Die giebelseitigen gebäudehohen Glasanbauten werden nicht nur die Nutzung von außen ablesbar machen, für die zukünftigen Gäste wird sich gleichzeitig ein uneingeschränkter Blick auf das Treiben außerhalb eröffnen. Die außergewöhnliche Architektur hat einen hohen Wiedererkennungswert und bietet ein Alleinstellungsmerkmal. „Wir erwarten einen Aufwertung des gesamten Umfeldes“, so Stadtbaurat Thomas Backes, und auch die Jury ist überzeugt, dass sich der Bahnhof zu einem wahren Schmuckstück entwickeln wird. [zur BEG-Startseite]

Keine Kommentare:

Kommentar posten