Flächenpool NRW: Erste Kooperationsvereinbarung mit Eigentümer


Nordwalde. Der Flächenpool NRW ist ein Instrument, mit dem Stadt- und Gemeindeverwaltungen den Eigentümern von untergenutzten Flächenpotenzialen einen Anreiz geben können, sich an der Entwicklung ihrer Standorte - auch finanziell - zu beteiligen. Das Verfahren befindet sich zur Zeit in der Pilotphase, Ablauf und Wirkmechanismus sind unter www.nrw-flaechenpool.de dargestellt. Es handelt sich um eine Maßnahme der Landesregierung Nordrhein-Westfalens, getragen von der NRW.URBAN Service GmbH, unterstützt durch die BEG NRW mbH.

Nach dem Abschluss von Konsensvereinbarungen in zehn ausgewählten Pilotkommunen geht es aktuell vor allem darum, die Mitwirkungsbereitschaft der Eigentümer zu gewinnen und in Kooperationsvereinbarungen zu dokumentieren. Als Erstes ist dieses zu Beginn dieser Woche in der Gemeinde Nordwalde gelungen. Für den altindustriell geprägten Standort können nun im Konsens zwischen Gemeinde und Eigentümer die weiteren Schritte zur Aktivierung der Fläche erfolgen. [zur BEG-Startseite]

Keine Kommentare:

Kommentar posten