"dampf:welt" Moers: Investitionen in Höhe von 10 Mio. € geplant

Moers. Das Gelände der gemeinnützigen Gesellschaft SCI Moers um den alten Güterbahnhof Rheinkamp stammt aus dem BEG-Porfolio – und soll künftig ein touristischer Anziehungspunkt in der Region werden. Am 09.07. wurde das Konzept für den Erlebnispark „dampf:welt“ vorgestellt, mit dem sich die Organisatoren am Tourismuswettbewerb „Erlebnis.NRW“ beteiligen. Erhält das Moerser Projekt den Zuschlag, würden rund 80 % der Kosten als Zuschuss bewilligt.

„Wir werden den Besuchern eine Zeitreise in die Blütezeit der Eisenbahn bieten können“, erläutert Georg Beyers, der Vorsitzende der Stiftung "Historischer Eisenbahnpark Niederrhein", dem BEG-Geschäftsführer Volker Nicolaus und weiteren Akteuren vor Ort. Bei einer positiven Entscheidung könne bereits 2011 mit der Realisierung begonnen werden. Eröffnet würde der Erlebnispark nach derzeitigen Schätzungen 2014. Das Konzept umfasst u.a. einen Fahrtbetrieb mit historischen Eisenbahnen, ein lebendes Bahnbetriebswerk, ein Schlafwagenhotel, eine Lokfahrschule und weitere interaktive Erfahrungsstationen. Es sollen 45-50 Arbeitsplätzen und 24 Ausbildungsstellen neu geschaffen werden. Sowohl die Sparkasse am Niederrhein als auch mehrere private Investoren sind schon jetzt bereit, das Projekt zu unterstützen. Die BEG NRW drückt die Daumen! [zur BEG-Startseite]

Keine Kommentare:

Kommentar posten