EXPO REAL 2019: Ministerin Scharrenbach präsentiert die Bau.Land.Leben-Werkzeuge

Ministerin Ina Scharrenbach mit Ludger Kloidt und Franz Meiers, Geschäftsführung NRW.URBAN, sowie Henk Brockmeyer und Thomas Lennertz, Geschäftsführung BEG NRW (v.l.n.r.)
Ministerin Ina Scharrenbach stellt auf der EXPO REAL 2019 vor, wie das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen die Städte und Gemeinden stärkt, um Bauland zu aktivieren.

Die Initiative "Bau.Land.Leben" bündelt dazu (wie berichtet) alle Instrumente des Hauses - mit der schnellen Analyse via "Bau.Land.Check", der kooperativen Baulandentwicklung "Bau.Land.Kommunal", den Baulandgesprächen zu Potenzialen an der Schiene im Rahmen von "Bau.Land.Bahn", der Eigentümerkooperation mit "Bau.Land.Partner" und mit dem interkommunalen Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer im  "Bau.Land.Forum". Auch die Städtebau- und Wohnraumförderung stehen im bundesweiten Vergleich in weitaus überdurchschnittlichem Umfang zur Verfügung.

Unter dem Motto „Zukunft bauen. Wandel gestalten“ präsentieren sich die Partner NRW.URBAN, NRW.BANK, NRW.INVEST, der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW,  die Architektenkammer NRW sowie der VdW Rheinland auch 2019 mit einem Gemeinschaftsstand auf der EXPO REAL - auch die BEG NRW steht für Terminvereinbarungen vor Ort zur Verfügung. [zur BEG-Startseite]

Keine Kommentare:

Kommentar posten