Baulandgespräche stoßen auf große Resonanz

Foto: Stefan Klink
Bereits 83 Gespräche wurden im Rahmen der vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung ins Leben gerufenen Initiative Bauland an der Schiene geführt – eine beachtliche Anzahl, insbesondere vor dem Hintergrund, dass die Landesinitiative erst vor einem guten Jahr ins Leben gerufen wurde. Ziel der Gespräche: Alle Beteiligten an einen Tisch holen, Grundstücke mit Entwicklungspotential an Bahnstrecken identifizieren und anschließend die Kommunen bei der Entwicklung unterstützen. 

Lesen Sie alle Einzelheiten in der von Ministerin Ina Scharrenbach veröffentlichen Pressemitteilung. [zur BEG-Startseite]

Keine Kommentare:

Kommentar posten