Baustart für Alleenradweg auf stillgelegter Strecke Dülken - Waldniel


Nachdem im April bereits die alte Eisenbahnbrücke über die Venloer Straße im Viersener Ortsteil Dülken als erste Maßnahme für die Umsetzung des Alleenradweges auf der stillgelegten Strecke Dülken-Waldniel abgerissen wurde, fiel jetzt der Startschuss für den Bau der insgesamt 5,5 Kilometer langen und fast durchgängig 3 m breiten Asphaltbahn.  

Ausgeschildert als kombinierter Fuß- und Radweg wird die Strecke, neben dem komfortablen und entspannten Fahrerlebnis, eine kurze und vor allem sichere Wegeverbindungen zur Grundschule Dammstraße und zu den Gymnasien an der Brandenburger Straße bieten. 

Die Gesamtstrecke verläuft auf 4,8 km auf Viersener Stadtgebiet, 0,7 km liegen in Schwalmtal. Dort, wo Bäume gerodet werden müssen, sollen Neupflanzungen erfolgen. Sowohl an den Einstiegspunkten vom bestehenden Straßen- und Radwegenetz als auch am Übergang in die freie Landschaft soll der Alleecharakter durch eine entsprechende Bepflanzung betont werden - fast nebenbei entsteht so eine positive Ökobilanz. 

Nach der geplanten Fertigstellung zum Jahresende wird der Alleenradweg Dülken–Waldniel Bestandteil des Bahnradwegnetzes im Kreis Viersen sein (120 km Rundweg). Die Projektkosten belaufen sich auf insgesamt 1,06 Millionen Euro. Baukosten und Grundstückskäufe fördert das Land Nordrhein-Westfalen mit einem 75-prozentigen Zuschuss. [zur BEG-Startseite]

Keine Kommentare:

Kommentar posten