Die Bahnflächenentwicklungsgesellschaft NRW mbH wird 10 !

Anno 2002, konkret am 10. April, wurde der BahnflächenPool NRW eingerichtet, die BEG NRW mbH begründet und die EmpfangsgebäudePakete institutionell verortet - besiegelt mit den entscheidenden Unterschriften seitens der Landesregierung und des Bahnkonzerns. 

Auf der einen Seite unserer imaginären Jubiläums-Medaille sehen wir die zu Genüge bekannten, quantitativen Erfolge und Statistiken sowie die digitalen und gedruckten Darstellungen von qualitativ besonders gelungenen Projekten, von neuen Lösungsansätzen und begleitenden Arbeitshilfen. Durch die persönlichen Ansprechpartner bei der BEG wurde versucht die Philosophie der "kurzen Wege" bestmöglich zu leben, wenn auch die Kommunikation auf allen anderen medialen Wegen heute gut eingespielt ist. Auf der zweiten Seite unserer Medaille sehen wir die stetig geförderten Verfahrens- und Ablaufoptimierungen - gerade hinsichtlich der Interaktion mit dem Bahnkonzern resp. seinen Tochtergesellschaften. Für die "Weiterfahrt" sind die Weichen in Richtung "Kooperation" gestellt. Dies gilt gleichermaßen für die involvierten Landesministerien und alle weiteren Beteiligten, wie Straßen.NRW, die NRW.URBAN, die Kommunalverbände und selbstverständlich die Städte und Gemeinden selbst.

Zehn Jahre voller Zuspruch und Schulterklopfen lassen uns nun erwartungsfroh auf die nächsten +/ - 10 Jahre schauen. Wir nehmen dieses Jubiläum zum Anlass, um uns auf die kreativen Herausforderungen der Zukunft vorzubereiten: Gerade in diesem Jahr bringt eine ehrliche status-quo-Analyse des eingeschlagenen Weges wichtige Erkenntnisse und Schlussfolgerungen. Ein Umzug in andere Büroräumlichkeiten (wieder im Umfeld des Essener Hauptbahnhofs) steht an, die interne Organisation soll sattelfester gestaltet und unsere kreativen Lösungswege geschärft werden. Profitieren werden von der kreativen Selbstbesinnung nicht zuletzt die neuen BEG-III-Kommunen, mit denen aktuell die Eröffnungsgespräche in durchweg positiver Vorausschau geführt werden. [zur BEG-Startsteite]

Keine Kommentare:

Kommentar posten