Letzter Lückenschluss für RadBahn Münsterland und Neues aus Darfeld


Am Ortsausgang von Darfeld (Gemeinde Rosendahl) wurde jetzt die letzte noch fehlende Brücke zur Komplettfertigstellung der RadBahn Münsterland eingehängt. Die unter der Bezeichnung „Brückenbauwerk 10“ geführte Konstruktion bekam einen neuen Stahlüberbau, die Brüstungsgeländer einen leuchtend roten Anstrich. Allein die noch fehlenden Stabgitterzäune an absturzgefährdeten Bereichen entlang des dritten Bauabschnitts müssen in der Endphase bis zur Eröffnung noch angebracht werden. 

Die Brücke selbst ist noch nicht befahrbar, da der Beton, der die Eisenträger fixiert, erst noch restlos aushärten muss. Bis zum Eröffnungstag am 8. September müssen sich die Fahrradfans also noch gedulden. Dann aber können sie sich über exakt 39,4 km zusammenhängenden Bahntrassenradweg mit den bekannten Vorzügen freuen: komfortable 3 m breite glatte Asphaltschicht, Sitzgelegenheiten an besonders schönen (Aussichts-) Punkten, kaum Steigungen, erhaltene und mit neuen Nutzungen bereicherte Bahnhofsgebäude entlang der Strecke und nicht zu vergessen: der optische Reiz einer Fahrt durch die typische Münsterländer Parklandschaft!

Im Rahmen des Schlussvermessungstermins des letzten fertiggestellten Teils des 3. Bauabschnitts in Billerbeck-Lutum bot sich jetzt den zuständigen Mitarbeitern der BEG außerdem die Gelegenheit, den Baufortschritt am Generationenpark Darfeld zu begutachten. Nach Besichtigung des letzten Teilstücks per Fahrrad waren die Projektverantwortlichen der BEG bei der Ankunft am Bahnhof Darfeld angenehm überrascht. Die Gestaltung des Vorplatzes hat hier schon Form angenommen und das geplante Café wird in Kürze eröffnet. Der Darfelder Bahnhof hat für den Radweg enorme Bedeutung, da er einer von nur wenigen Punkten auf dem gesamten Alleenradweg ist, an dem die ankommenden Radtouristen durch eine ansprechende Gestaltung zum Anhalten und Verweilen animiert werden können. Damit hier ein „Wohlfühlort“ entstehen kann, hat die Initiative „Ideen für Darfeld“ einen Ideenwettbewerb initiiert, an dem jeder interessierte Darfelder Bürger teilnehmen kann. Geplante Projekte sind Kinderspielplatz in direkter Nähe zum Café, Wassertretbecken, Grillplatz und vieles mehr.

Die RadBahn Münsterland verläuft von Billerbeck-Lutum nach Rheine über die Stadt- und Gemeindegebiete von insgesamt acht Kommunen (Billerbeck, Rosendahl, Laer, Horstmar, Steinfurt, Wettringen, Neuenkirchen, Rheine). Die Umsetzung des Gesamtprojektes unter Federführung der BEG erfolgte unter breitem politischem Konsens unter großer öffentlicher Anteilnahme und gilt als Musterbeispiel interkommunaler Kooperation. [zur BEG-Startseite]

Keine Kommentare:

Kommentar posten