Hospitation auf Führungsebene – DB Immobilien und BEG auf Tuchfühlung


Nicht zum ersten Mal wurde das Thema Hospitation von den beiden Akteuren DB Immobilien und BEG in die Tat umgesetzt (siehe auch Blog-Beitrag Dez. 2014). Zwischen Oktober und Dezember 2014 hielten sich Thomas Lennertz und Volker Nicolaus bewusst drei komplette Tage frei, um mit Corina Windischmann, Leiterin der DB Immobilien Region West, über die BEG-eigenen Prozesse, Fertigungstiefen und aktuellen Herausforderungen zu sprechen. Auch Führungserfahrungen und der kulturelle Wandel waren Thema - nebenbei interessierte sich Frau Windischmann für das Bürokonzept der BEG. 

Die Hospitation beinhaltete aber auch Einblicke in laufende Projekte, die Besonderheiten des Controllings und Erläuterungen zu Auswertungen bzw. Kennzahlen. Zahlreiche Gespräche mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie die Teilnahme an Besprechungen und Teamsitzungen rundeten die vielfältigen Eindrücke ab. Das jeweils gemeinsame Mittagessen bot den nötigen Rahmen, um die Eindrücke zu diskutieren und einzuordnen. 

Der Gegenbesuch von Volker Nicolaus erfolgte an insgesamt acht Tagen im März/April 2015. Neben den bekannten Schnittstellen zwischen BEG und DB Immobilien erhielt der BEG-Geschäftsführer vor allem einen intensiven Einblick in bestimmte Kerngeschäfte des Regionalbereiches, die sonst kaum Berührungspunkte in der Zusammenarbeit mit der BEG aufweisen wie z.B. Facility Management oder Brandschutz. Ferner nutzte er die Hospitation zum Erfahrungsaustausch hinsichtlich einiger Personalthemen, z.B. Gesundheitsmanagement. Hoch interessant bewertete Volker Nicolaus Organisationsthemen wie Zeit- und Produktionserfassung, innovative Themen wie „flex@work“ und „clean desk“, wobei hier insbesondere die eingesetzte Kommunikationskultur sein Interesse weckte, handelt es sich doch um ein sensibles Thema, das jeden Menschen im Unternehmen persönlich betrifft. 

Die positiven Eindrücke und Erfahrungen der Hospitation sollen selbstverständlich auch auf Mitarbeiterebene erlebbar werden, hier sind zukünftig ebenso Hospitationen angedacht, um das gegenseitige Verständnis sowie die konstruktive offene Zusammenarbeit noch weiter auszubauen - für Auszubildende ist zudem ein Schnuppertag bei den Kolleginnen und Kollegen vorgesehen. Volker Nicolaus: „Besonders beeindruckt haben mich die vielen von der DB Immobilien entwickelten Systeme zur Durchführung der Arbeit – die BEG nutzt diese Stärken bereits: So wird z.B. derzeit mit Hilfe der Vertriebsplattform VUKS anstelle des BEG-Systems das Zustimmungsverfahren optimiert.“ [zur BEG-Startseite]

Keine Kommentare:

Kommentar posten