Heiligenhaus: Erste Waggonbrücke Deutschlands

Als bundesweit erstes Bauwerk seiner Art ist in Heiligenhaus eine Waggonbrücke installiert worden. Nach einer Idee des Arnsberger Ingenieurs Ulrich Diehl wurde ein alter Waggon „auf Vordermann gebracht“ und dient seit Juni 2009 anstelle einer klassischen Brücke als Überführungsbauwerk über die Bahnhofstraße und als neues innerstädtisches Highlight. Passender hätte eine Idee nicht umgesetzt werden können, zumal der geplante Radweg auf einer stillgelegten Bahntrasse entsteht und von Heiligenhaus über Velbert nach Wülfrath führen wird. Die BEG hatte im Vorfeld für alle Projektbeteiligten (Städte Heiligenhaus und Wülfrath, Kreis Mettmann) den Grunderwerb von der DB AG zu ausgewogenen Konditionen sicher gestellt, die Konzeptidee entwickelt und die Kerndaten für die Förderanträge zusammengestellt. Der erste Bauabschnitt des Alleenradweges in Heiligenhaus wird voraussichtlich 2010 fertig gestellt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten